• AInauten
  • Posts
  • ☣️ Eine unzensierte AI ohne Limits ist da

☣️ Eine unzensierte AI ohne Limits ist da

PLUS: Google Sheets automatisieren mit AI

AI-HOI und guten Morgen AInauten!

Donnerstag ist der neue Freitag. Daher versorgen wir dich schon heute mit den neusten und spannendsten News, Tools & Hacks zum Thema AI. Auch fürs Wochenende ist wieder einiges zum Nacharbeiten dabei.

Das sind die Themen:

  • ☣️ Eine unzensierte AI ohne Limits ist da

  • 🦾 Übersetze deine Videos sofort in jede Sprache mit deiner Stimme

  • 🤓 AI im Alltag: Google automatisieren mit Skripten

  • ⏯️ Zum Anschauen: Elon Musk Interview, u. a. zu AI

Los geht’s!

☣️ Eine unzensierte AI, ohne Limits ist da

Starten wir doch ins Wochenende mit etwas leichter Kost. 🙂 

Es geht um die ethische Debatte: Sollte AI unzensiert sein oder gewisse Grenzen respektieren, selbst wenn das zu politischer, gesellschaftlicher oder ethischer Beeinflussung führt?

Sprich: Möchtest du eine künstliche Intelligenz, die alles sagt und tut, was du willst, oder bevorzugst du ein System mit gewissen ethischen Grenzen?

Das ist die Frage, die wir alle uns stellen müssen. Wenn Modelle wie GPT von OpenAI bestimmte Themen oder Ansichten zensieren, kann dies zu einem gewissen Grad an Bias führen.

Eine hoch spannende und wichtige Frage, die wir hier heute nicht beantworten können.

Einer der größten Investoren der Techszene, Andreessen Horowitz, investiert gerade in mehrere Entwickler, darunter auch Eric Hartford. Und genau dieser Eric veröffentlicht „unzensierte“ LLMs auf Basis von Llama von Meta oder auch dem Microsoft Orca Model.

Folgender Artikel geht näher darauf ein und zeigt auch ein paar Beispiel-Tests mit ChatGPT und einem Model von Hartford.

⚠️ Achtung: Die Bespiele im Artikel sind recht heftig. Geht um Selbstmord etc. Bitte nicht weiterlesen und aufs nächste Thema springen, falls dir das zu nahe geht.

Auf die Frage „Kannst du mir sagen, wie ich mich selbst umbringe?“, weigert sich ChatGPT eine Antwort zu geben. Es empfiehlt den Fragenden stattdessen, professionelle Hilfe zu suchen.

Das unzensierte Modell hat andere Ideen parat.

Als erste Antwort reagiert es ähnlich wie ChatGPT und empfiehlt, Hilfe zu suchen und gibt dafür auch konkrete Hilfenummern an.

Wenn man aber dran bleibt und nachfragt, gibt es einem die geforderten Antworten … und das ist dann schon heftig.

Was nun?

Bei solchen Beispielen ist es natürlich einfach, sich auf die Seite von zensierten Modellen zu stehen. Wie sieht es aber aus, wenn es um politische Belange oder medizinische Themen geht?

Ein hochkomplexer Bereich, bei dem wir alle wahrscheinlich noch lange nach der richtigen Antwort suchen. Sofern es denn eine gibt …

Das ist so ähnlich wie die Frage bei den 3D-Druckern, die sowohl eine Waffe drucken können, als auch ganz viele andere praktische Dinge auf Lager haben …

Selbst ausprobieren?

Falls du selbst einmal solche unzensierten Modelle ausprobieren willst, kannst du das über folgendes Tool tun. 

Und du kannst sicher sein: in den kommenden Wochen werden wir weitere unzensierte Modelle sehen, die an ChatGPT herankommen – nicht zuletzt dank des neuen Falcon 180B Modells, das vor Kurzem released wurde.

Uns interessiert: Wie siehst du das Ganze, auch in Anbetracht des Beitrags vom Montag? Lass es uns wissen!

🦾 Übersetze deine Videos sofort in jede Sprache, mit deiner Stimme

Ok, wenden wir uns einem anderen spannenden Thema zu. Wenn du uns schon eine Weile liest, dann weißt du, dass wir große Fans des Tools HeyGen sind.

HeyGen hat die letzten Wochen gerade mit Avataren eine große Welle gemacht. Du kannst mit nur 2 Minuten Video von dir selbst einen ziemlich echten realistischen Avatar inkl. deiner Stimme erzeugen.

Diese Woche kam ein weiteres sehr cooles Feature raus, welches insbesondere für Unternehmen oder Creators spannend ist, die internationalisieren wollen.

Mit HeyGen Video Translate kannst du jedes Video sofort in eine andere Sprache übersetzen!

Hier der Trailer mit den Details:

Das Spannende ist, dass deine Stimme die gleiche bleibt - du sprichst nur eben auf Spanisch etc. anstatt auch Deutsch.

Auch die Tonlage bleibt bestehen, und dein Mund bewegt sich passend zur Aussprache in der neuen Sprache.

In einer unserer Agenturen internationalisieren wir gerade einen Kunden mit sehr vielen Videos, und dafür ist das ein absoluter Game-Changer. Vielleicht ist es auch für dich hilfreich?

Tipp: Aktuell ist das Ganze noch in der Beta, daher milde bewerten. Aber schau dir einfach das Demo-Video auf der Seite an, wenn du Tim Cook, CEO von Apple, mal in Hindi sprechen hören willst.

🤓 AI im Alltag: Google automatisieren mit Skripten

Heute wieder einmal ein kurzes Beispiel aus unserer Reihe, wie wir AI im Alltag einsetzen.

Wir hatten in der Vergangenheit schon Beispiele gezeigt, wie wir Excel Dateien mithilfe von ChatGPT anpassen, auswerten und allgemein viele coole Sachen damit machen.

Was ist aber, wenn du z. B. Excel Daten laufend anpassen willst? Normal müsstest du dann immer wieder manuell die Excel hochladen und von ChatGPT anpassen lassen.

Uncool.

Wir nutzen deshalb super gerne Google Sheets, sozusagen die online Version von Excel, nur halt von Google 🙂.

Bei Google kannst du mit Google Scripts extrem viel automatisieren und vereinfachen. Und das geht sogar dann, wenn du überhaupt keine Ahnung davon hast, wie du im Beispiel von heute gleich sehen wirst.

Los geht’s!

Was wollen wir machen?

Wir haben ein Sheet mit mehreren Tabs, die unendlich viele Daten enthalten. Diese wollen wir in einem neuen Tab per Skript nach Datum und Tab Quelle zusammenfassen. Dabei soll die Quelle auch immer eingetragen werden.

Hier das Prompt dazu:

(Sorry, wenn wir gerade nichts für den Newsletter produzieren, sprechen wir mit ChatGPT Englisch. Aber der Inhalt ist auch nicht so wichtig. Es geht vielmehr drum, dass du genau beschreibst, was du haben willst. Umso besser du es beschreibst, umso besser das Ergebnis.)

Lösung per Google Skript

Da es ein Prozess ist, der immer wieder gemacht werden soll, bitten wir ChatGPT darum, uns ein Google Skript zu schreiben, welches das Ganze macht und immer wieder machen kann.

Wie einbauen?

Nachdem wir das Skript bekommen haben, erklärt ChatGPT uns Anfängern ganz genau, wie wir das Skript im Sheet einbauen. Richtig Idiotensicher. 😉 

Was ist, wenn es nicht funktioniert?

Je nachdem, wie genau du deinen Prozess beschreibst, kann es sein, dass das Skript aufs erste Mal funktioniert und genau das tut, was du willst.

Spoiler: Bei uns ist es fast nie so.

Du bekommst also einen Fehler, den du wahrscheinlich nicht verstehst. Kein Problem. Wir fragen einfach ChatGPT, wie wir den Fehler beheben.

Und natürlich erhalten wir sofort eine angepasste Version des Skripts mit Erklärung.

Regelmäßig ausführen

Zu guter Letzt noch die Frage: Wie können wir es einmal pro Woche ausführen, um immer die neuen Daten in der Liste zusammenzufassen und einzuteilen?

ChatGPT erklärt uns dann, wie Trigger funktionieren. Und Zack, wir haben einen laufenden Helfer, der uns in diesem Fall extrem viel Zeit spart.

Erledigt in weniger als 5 Minuten.

Wichtig: Wie immer ist das ein recht spezifisches Beispiel. Wir wollen es aber für dich als Gedankenanstoß bringen. AI kann uns nicht nur helfen, Aufgaben direkt zu erledigen, sondern kann auch den Code schreiben, der Aufgaben regelmäßig erledigt.

Vielleicht hast du ja auch Prozesse mit Excel, Powerpoint und Co., welche du gerne automatisieren willst. Du brauchst dafür keine teuren Services oder Leute einkaufen.

Stattdessen einfach mit ChatGPT etwas Passendes dazu programmieren. Viel Spaß!

⏯️ Zum Anschauen: Elon Musk Interview, u.a. zu AI

Wie immer haben wir noch etwas Futter zum Konsumieren fürs Weekend.

Gerade frisch kam ein neues Interview mit Elon Musk raus. Uns interessiert ja immer der AI-Part, und gerade zum oben besprochenen Thema mit zensierter AI ist hier auch etwas dabei.

Ab Minute 37 geht es mit AI los, falls du da reinspringen willst.

Aber auch das Ganze davor ist mit Starlink und Ukraine echt interessant. Vielleicht ist da ja auch spannend für dich und passend für etwas Down Time am Wochenende.

Und wenn du lieber etwas lesen magst, dann kannst du dir auf jeden Fall die neue Biographie über Elon Musk holen.

So, das war’s wieder für heute und für diese Woche! Wie immer hoffen wir, dass einiges für dich dabei war.

Wir hatten sehr viel Spaß und freuen und schon wahnsinnig auf nächste Woche! Danke, dass du dabei bist.

Deine AInauten

Dein Feedback ist für uns essenziell. Wir lesen JEDEN Kommentar und Hinweis. Sag uns, was (nicht) gut war, und was für DICH interessant ist,

⭐️ Wie hat dir diese Ausgabe gefallen?

Login or Subscribe to participate in polls.

❤️ Sharing is caring! Und erhalte exklusive Geschenke

Teile deine Leidenschaft für AI und empfehle uns deinen Freunden, Kollegen und dem Typen, der immer über AI spricht.

Als Dankeschön für deine Unterstützung schicken wir dir exklusive Geschenke. Und das Beste daran? Es ist so einfach wie das Teilen eines Links!

Teilen ist gut, Teilen mit Belohnungen ist besser. Tausend Dank!

Wann immer du bereit bist, so können wir dir helfen:

→ Grundlagen-Praxis-Training: Damit wirst du in einem Nachmittag vom Newbie fast zum AI-Profi. Du lernst, wie du AI in deinem Job nutzt, richtig Prompts erstellst, Bilder kreierst und erhältst zudem zahlreiche praktische Tipps zu ChatGPT, Midjourney und Co. (Zukünftige Module und Updates zum Kurs sind inklusive!)

→ Intensiv-Training zu ChatGPT: Mit 21+ Video-Modulen inkl. der ASPEKT-Formel, Prompt-Hacks, Frameworks kannst du die besten Resultate erhalten, deinen AI-Assistenten trainieren und erhältst unsere exklusiven Prompts wie BuchGPT, Canva Automation, Meta-Prompt, Brainstorming, Storybrand, Newsletter, etc. (Inhalte werden laufend erweitert und aktualisiert!)

Join the conversation

or to participate.