• AInauten
  • Posts
  • 👩‍🎓 Prompt: Schneller Lernen mit Pareto 80/20

👩‍🎓 Prompt: Schneller Lernen mit Pareto 80/20

PLUS: König OpenAI, Tesla's Supercomputer, krasse AI-Videos und mehr

AI-HOI und guten Montagmorgen AInauten!

Willkommen zum AI-Newsletter mit den neusten News, Tools & Hacks rund um das Thema AI. Wie immer verständlich auch für Menschen ohne Mathe-Studium, und in weniger als 3 Minuten. Heute gibt es ein längeres und buntes Potpourri an Themen, bestimmt ist da auch was für dich dabei!

Das haben wir heute für dich im Gepäck:

  • 👩‍🎓 Prompt: Schneller Lernen mit Pareto 80/20

  • 🦾 3 krasse AI-Videos = Wow!

  • 🤴 König OpenAI - 1 Milliarde Umsatz, neue Statistiken & No. 1 Challenger

  • 🏎️ Tesla's AI Supercomputer: Ein Blick in die Zukunft des autonomen Fahrens und das neue Model 3

Los geht’s!

👩‍🎓 Prompt: Schneller Lernen mit Pareto 80/20

Wir haben ein cooles Prompt entdeckt, mit dem du schneller zum „Experten“ für ein beliebiges Thema wirst.

Analysiere [Thema] nach dem Pareto-Prinzip.

Identifiziere und teile die wichtigsten 20% der Erkenntnisse, Konzepte, Taktiken und Best Practices aus diesem Thema mit, die mir helfen, 80% davon zu verstehen. 

Zeige auch die häufigsten Fehler und Falschannahmen auf. Sei dabei konkret, beispielhaft und halte dich kurz und knackig.

Thema = [Hier einfügen]

Ganz praktisch, oder?

🦾 3 krasse AI-Videos = Wow!

Nach dem Prompt für die Praxis haben wir Videos aus der Praxis. Jedes einzelne ist deine Zeit wert - und eines davon könntest du sogar selbst nachmachen!

  1. Der AI-Chirurg: Das ist eines der krassesten Videos, die wir seit langem gesehen haben. Da wird ein Ei geschält, angepiekst, und wieder zusammengenäht! Und da soll noch einer sagen, Menschen hätten die Nase vorne gegenüber Maschinen …

  1. Der AI-Regisseur: Jeff Synthesized hat einen Mini-Pixar-Movie-Trailer im Alleingang erstellt - mit Capcut auf seinem iPad! Noch vor wenigen Wochen wäre so etwas „undenkbar“ gewesen …

    Die Bilder wurden mit MidJourney erstellt, mit Runway Gen 2 animiert, Gesichtsanimation mit D-ID, Voice-Over mit Elevenlabs.io, und die copyrightfreie Musik stammt von Uppbeat.io.

    Oder anders gesagt: auch du kannst jedes dieser Tools nutzen! Der Aufwand für den Trailer lag bei knapp unter 100 Stunden. Aber im Vergleich: Disney hätte dafür bis vor Kurzem ein Riesenteam und Monate benötigt …

  1. Der AI-Dronen-Krieg: Eine weitere Bastion der menschlichen Überlegenheit gegenüber den Maschinen ist gefallen! Eine AI-gesteuerte Drone hat die besten Dronen-Pro-Sportler in einem echten Parcours geschlagen und dabei 15 von 25 Rennen gewonnen - bei Spitzengeschwindigkeiten von 100km/h.

    Made in Switzerland 🇨🇭, an der ETH Zürich. Wer hat’s erfunden?

🤴 König OpenAI - $1 Milliarde Umsatz, neue Statistiken und der No. 1 Challenger

Verlassen wir die Domäne von Spiel und Spaß, und wenden uns dem Business zu. OpenAI knackt die Milliarden-Umsatz-Marke!

Nachdem OpenAI totgesagt wurde, stehen nun nach Insider-Berichten monatliche Einnahmen von etwa $80 Millionen US-Dollar in den Büchern, durch Premium-Abonnements und bezahlten API-Zugang.

Ein Grund für den Umsatzboost ist die zunehmende Akzeptanz von ChatGPT in der Geschäftswelt.

via Twitter

Wer nutzt eigentlich ChatGPT?

Von kleinen Start-ups bis zu großen Konzernen integrieren immer mehr Unternehmen die Technologie in ihre Geschäftsmodelle und Produkte - und nun wird auch die Enterprise Version ausgerollt, was die Adoption weiter vorantreibt.

Aber ist ChatGPT wirklich so weit verbreitet, wie wir denken? Ein kürzlich von TechCrunch veröffentlichter Bericht zeigt, dass nur etwa 18% der Amerikaner ChatGPT jemals genutzt haben. Überrascht? Wir auch …

Interessanterweise ändert sich die Nutzungsrate je nach demografischen Faktoren. Oder anders gesagt: je jünger, männlicher und gebildeter, desto höher die Nutzung.

Wachstum von ChatGPT: Realität oder Illusion?

Wenden wir uns nochmals der Frage zu, warum die Nutzungszahlen rückläufig sind. Dazu gibt es neue spannende Daten.

SparkToro und Datos haben analysiert, dass die monatlichen Besuche auf OpenAI.com seit Mai um 29 % zurückgegangen sind - alle Details hier.

OpenAI Besucher mit mind. 1 Besuch - via Sparktoro

Es gibt zwei gängige Theorien dafür:

  1. Nur neue Benutzer verlieren das Interesse: Die reguläre, professionelle Nutzung könnte stabil oder sogar am Wachsen sein.

  2. Saisonal bedingte Nutzung: Ein Großteil der Nutzung könnte von Schülern und Studenten kommen, die Sommerferien haben. (Übrigens, OpenAI hat auch gerade einen Guide speziell für Lehrer veröffentlicht).

Aber selbst die Anzahl der wiederkehrenden Besucher ist seit Mai gesunken. Wir werden sehen, die kommenden Monate werden zeigen, wie sich das Wachstum entwickelt. Doch was machen die Nutzer eigentlich genau?

Für welche Use Cases wird ChatGPT eingesetzt?

Eine Analyse von über 7.000 echten Benutzeranfragen zeigte, dass Programmierung mit 29 % der häufigste Anwendungsfall ist (=Code Interpreter).

Danach folgt Bildung, aber nicht nur im schulischen Kontext. Auch für persönliche und berufliche Wissenszwecke wird ChatGPT gerne genutzt (siehe auch unser Prompt oben).

Inhaltserstellung schlägt mit knapp 21 % zu Buche, Sales & Marketing mit 14 % und der Rest verteilt sich auf sonstige Themen.

Die Interaktion mit ChatGPT ist dabei fast gleichmäßig aufgeteilt: Ein Drittel verwendet nur ein einziges Prompt, ein weiteres Drittel 2-4 Prompts und ein weiteres Drittel nutzt 5 oder mehr Prompts pro Session.

Prompts pro Session

Kategorien der Prompts

Ein weiterer Aspekt, warum weniger Leute ChatGPT nutzen, könnte der Vormarsch alternativer Chatbots sein.

Wir sind zum Beispiel große Fans von Claude AI. (In Europa erstmal nur mit VPN nutzbar - am besten installierst du den Opera Browser, und aktivierst dann das VPN unter → Einstellungen → Datenschutz & Sicherheit → VPN).

Was kann Claude AI im Vergleich zu ChatGPT besser?

Claude AI hat einige Asse im Ärmel:

  1. Dateien lesen, analysieren und zusammenfassen - Claude kann diese direkt im Chat automatisch zusammenfassen und im Kontext der Konversation behalten.

  2. Mehr Wörter verarbeiten - Claude kann bis zu 100.000 Tokens verarbeiten, während ChatGPT auf 8.000 Tokens beschränkt ist. Das ermöglicht längere und tiefergehende Konversationen.

  3. Aktuellere Informationen - Claude wurde mit Daten bis Dezember 2022 trainiert und könnte sogar einige Ereignisse bis Anfang 2023 kennen. Im Gegensatz dazu ist ChatGPT nur bis September 2021 aktuell.

Einige dieser Funktionen lassen sich bei ChatGPT Plus über Plugins auch anschnallen, aber das große Kontextfenster von Claude AI ist wirklich der Hit!

🏎️ Teslas AI Supercomputer: Ein Blick in die Zukunft des autonomen Fahrens

Wenn Elon nicht gerade einen Ketamine-Reset macht, kurvt er schon mal mit dem neusten Tesla Full-Self-Driving Modus durch Palo Alto und verrät uns, wo Mark Zuckerberg wohnt

Tesla verlässt sich dabei ausschließlich auf Kameras und AI, und nicht wie andere Mitbewerber auf zusätzliche Sensoren wie Lidar oder Radar.

Dabei ließ er verlauten, dass es einen komplett neuen Tesla-AI-Stack gebe. Dahinter stecke aber kein Code, der dem Auto irgendetwas sage. "Es hat all das gelernt, indem es eine Menge Videos angeschaut hat."

Teslas Supercomputer

Tesla hat auch gerade einen der weltweit leistungsfähigsten Computer in Betrieb genommen, der mit Nvidia’s erstklassigen H100 AI-Chips im Wert von $300 Millionen US-Dollar betrieben wird.

Dieses Monster von einem Supercomputer wird dabei helfen, Berge von Daten aus seinen Fahrzeugen zu verarbeiten, um die Full-Self-Driving (FSD) Technologie weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Aber Tesla hat noch mehr vor. Aufgrund des Mangels an AI-Chips plant das Unternehmen, über $1 Milliarde US-Dollar in die Entwicklung seines eigenen Supercomputers namens Dojo zu investieren.

Was ist neu am upgegradeten Teslas Model 3?

Und die Meldungen von Tesla nehmen nicht ab, denn auch das Model 3 wurde gerade in der neusten Version gelauncht - und ist jetzt auch in Europa zu haben!

Hier die wichtigsten Highlights zusammengefasst:

  • Es bietet mit seinem aerodynamisch optimierten Exterieur maximale Effizienz und eine Reichweite von bis zu 629 km mit einer einzigen Ladung. Nice!

  • Verbesserter Fahrkomfort, dank einer Kombination aus einem steiferen Karosseriebau und aktualisiertem Fahrwerk.

  • Farbspiel der Extraklasse: Es kommt in zwei neuen Farben: Ultra Rot und Stealth Grau, die je nach Blickwinkel und Lichtverhältnissen variieren.

  • Der Innenraum wurde komplett überarbeitet und kommt mit hochwertigen Materialien, belüfteten Sitzen und anpassbarer Ambientbeleuchtung.

  • Auch die Mitfahrerer wurden nicht vergessen: Ein neues Touchscreen-Display ermöglicht es ihnen, Klima und Entertainment zu steuern.

  • Audioerlebnis par excellence: Mit bis zu 17 Lautsprechern, zwei Subwoofern und zwei Verstärkern bietet das neue Soundsystem ein maximales Klangerlebnis.

  • Nichts ist störender als Straßen- und Windgeräusche, wenn man seine Fahrt genießen möchte. Dafür gibt eine 360º-Akustikverglasung, die eine Oase der Ruhe schafft, egal was draußen passiert. 

So, das war jetzt eine kurze Hymne auf eine Company, die AI lebt - auch wenn Elon ein bisschen crazy ist, sollten wir nicht vergessen, dass hinter ihm eine Armada der cleversten Köpfe steht und das alles möglich machen.

Wir als noch-nicht-Tesla-Fahrer sind auf jeden Fall sehr angetan davon und können uns gut vorstellen, dass das unser nächste Auto sein wird!

Und schon wieder sind 3, 4, 5 Minuten um. Aber kein Grund zum traurig sein. Die AInauten sind bald wieder zurück, mit neuem Futter für dich.

Bis bald!

Deine AInauten

Dein Feedback ist für uns essenziell. Wir lesen JEDEN Kommentar und Hinweis. Sag uns, was (nicht) gut war, und was für DICH interessant ist,

⭐️ Wie hat dir diese Ausgabe gefallen?

Login or Subscribe to participate in polls.

❤️ Sharing is caring! Und erhalte exklusive Geschenke

Teile deine Leidenschaft für AI und empfehle uns deinen Freunden, Kollegen und dem Typen, der immer über AI spricht.

Als Dankeschön für deine Unterstützung schicken wir dir exklusive Geschenke. Und das Beste daran? Es ist so einfach wie das Teilen eines Links!

Teilen ist gut, Teilen mit Belohnungen ist besser. Tausend Dank!

Wann immer du bereit bist, so können wir dir helfen:

→ Grundlagen-Praxis-Training: Damit wirst du in einem Nachmittag vom Newbie fast zum AI-Profi. Du lernst, wie du AI in deinem Job nutzt, richtig Prompts erstellst, Bilder kreierst und erhältst zudem zahlreiche praktische Tipps zu ChatGPT, Midjourney und Co. (Zukünftige Module und Updates zum Kurs sind inklusive!)

→ Intensiv-Training zu ChatGPT: Mit 21+ Video-Modulen inkl. der ASPEKT-Formel, Prompt-Hacks, Frameworks kannst du die besten Resultate erhalten, deinen AI-Assistenten trainieren und erhältst unsere exklusiven Prompts wie BuchGPT, Canva Automation, Meta-Prompt, Brainstorming, Storybrand, Newsletter, etc. (Inhalte werden laufend erweitert und aktualisiert!)

Join the conversation

or to participate.